MBA Leadership & Digital Business Transformation

Die Zukunftsfähigkeit von Organisationen hängt heute in hohem Maße von der Entwicklung digitaler Strukturen ab. Wer dabei vorangehen will, ist im MBA Leadership & Digital Business Transformation richtig aufgehoben. An der Quadriga Hochschule bekommen die Studierenden ein Gespür für innovative digitale Strategien und lernen, diese mit modernen und datenbasierten Managementmethoden zu implementieren.

Dauer
Mind. 18 Monate (schneller)
Bis zu 30 Monate (flexibler)
Präsenzzeit
ca. 56 Tage
plus Online-Sessions
Starttermine
13.11.2019
10.06.2020
Sprache
de en
Auslandsaufenthalt
Studienreise nach Singapur
Bewerber*innen
Hochschulabsolvent*innen mit Berufserfahrung
Abschluss
Master of Business Administration (MBA)
 
60 ECTS-Points

Studienkonzept

Die Digitalisierung gehört nach wie vor zu den größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Mit dem MBA Leadership & Digital Business Transformation werden Bandbreite und Dynamik der Digitalisierung nach dem Prinzip Verstehen – Bewerten – Gestalten schrittweise beherrschbar gemacht und in konkrete Chancen übersetzt.

  • Das berufsbegleitende Studium ist als interaktives Programm konzipiert, das von geteilten Erfahrungen und Lösungsansätzen lebt
  • In dem interdisziplinären Curriculum sind strategische und operative Fachinhalte verknüpft mit übergreifenden Leadership- und Business-Skills
  • Die Studierenden lernen, die entwickelten Methoden und Kompetenzen zukunftsorientiert auf ihren beruflichen Kontext anzuwenden
  • Renommierte Professor*innen und hochrangige Praktiker*innen geben Impulse und begleiten die Studierenden bei ihren Projektarbeiten
  • Zahlreiche Praxistermine und eine Studienreise nach Singapur bieten exklusive Einblicke in die Welt digitaler Transformationsprozesse

Die konsequente Ausrichtung an den gegenwärtigen und zukünftigen Aufgaben der Branche erfolgt in regelmäßiger Abstimmung mit den international vernetzten Mitgliedern aus dem Beirat Leadership.

Mit der Teilnahme am Vertriebs- oder Personalmanagementkongress sowie der Möglichkeit eines Business Coachings und des persönlichen Mentorings durch führende Praktiker*innen der Branche erweitern die Studierenden zusätzlich Netzwerk und Perspektiven.

Abschluss

Master of Business Administration (MBA) in der Vertiefungsrichtung „Digital Business Transformation“ des Studiengangs „MBA Leadership“

Akkreditierung

Der MBA ist staatlich anerkannt und durch die Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) in allen Bereichen mit Bestnoten akkreditiert.

Unterrichtssprache

Internationale Cases, Lehrende und Praxisreisen fördern die globale Perspektive der MBA-Programme. Daher gibt es sowohl deutsche als auch englische Lehrformate. Die jeweiligen Modulprüfungen können in beiden Sprachen abgelegt werden.

Struktur & Termine des Studiums

Die Struktur der MBA-Studiengänge sichert eine hohe Vereinbarkeit mit Beruf und Privatleben. Das Programm setzt sich aus Präsenzphasen sowie Online-Sessions und Selbststudium zusammen. Dabei haben die Studierenden die Wahl zwischen zwei Zeitmodellen (siehe Grafik).

Struktur & Termine des Studiums

Übersicht über den Studienverlauf

Studiendauer: 12 Monate oder bis zu 24 Monate (jeweils zzgl. Masterthesis)
Präsenzzeit: ca. 50 Tage in Berlin
Online-Sessions: ca. 24 Sessions zu je 2 Stunden
Auslandsaufenthalt: 6-tägige Studienreise nach Singapur

Für eine Übersicht zu den Terminen aus dem aktuellen Jahrgang im 12-Monats-Modell können Sie sich den MBA-DBT-Kalender als PDF herunterladen.

Präsenzunterricht

Auf dem Campus in Berlin erweitern die Studierenden in interaktiven Lehrformaten ihre Kompetenzen und profitieren dabei vom Austausch untereinander. Die Präsenzphasen finden in der Regel einmal im Monat an 4 bis 5 Tagen inklusive eines Wochenendes statt.

Praxisausflüge und gemeinschaftliche Unternehmungen sorgen für zusätzliche Impulse und stärken das Gruppengefühl. Ein Highlight des MBA Leadership & Digital Business Transformation ist die Studienreise nach Singapur.

Online-Sessions

Mit einfachen technischen Voraussetzungen und Internetzugang können die Online-Sessions von nahezu jedem Ort und Gerät verfolgt werden. Der Link dazu wird am jeweiligen Tag von unserem Studiengangsmanagement verschickt. Sollte eine Live-Teilnahme mal nicht möglich sein, stehen alle Online-Sessions auch als Aufzeichnung zur Verfügung.

Selbststudium

Größere Teile des vermittelten Wissens werden im angeleiteten Selbststudium erarbeitet. Das erhöht die Flexibilität und ermöglicht eine Art vertiefendes Fernstudium im Bereich Digital Transformation. Für Studierende der Quadriga Hochschule stehen Unterrichtsmaterialien wie Literatur, Präsentationen und Fallbeispiele jederzeit online zur Verfügung.

Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Privatleben

Kleine Kursgrößen ermöglichen es, auf die besonderen Bedürfnisse von Studierenden mit Kindern einzugehen. Zudem werden die Präsenzphasen weit im Voraus bekannt gegeben, sodass eine Kinderbetreuung gut geplant werden kann.

Auch für kurzfristige private oder berufliche Erfordernisse stehen den Studierenden verschiedene Alternativen zur Verfügung, um den Studienerfolg zu sichern. Dazu gehören weitere Online-Sessions, Ersatzleistungen oder längere Freiphasen. Unser Studiengangsmanagement steht für Fragen dazu gerne zur Verfügung.

Zielgruppe

Der MBA Leadership & Digital Business Transformation richtet sich an Berufserfahrene aus Organisationen aller Art mit Positionen in der Projekt- oder Abteilungsleitung, im Bereich der Vorstandsassistenz, aber auch an Jungunternehmer*innen mit Start-Up-Erfahrung, die ihre Managementkompetenzen an innovative Organisations- und Arbeitsformen anpassen möchten. Darüber hinaus sind Unternehmensberater*innen und Freelancer angesprochen, die sich am digitalen Markt stärker durchsetzen möchten.

Über einschlägige Berufserfahrung und einen ersten akademischen Abschluss wird ein effizienter und interaktiver Studienverlauf gefördert. So profitieren unsere Studierende noch weit über das Studium hinaus vom intensiven Austausch mit ihren Kommiliton*innen aus unterschiedlichen Branchen.

Wichtige Termine

Nächster Studienbeginn: 13. November 2019
Bewerbungsfrist: 7. Oktober 2019

Der erste Studienbeginn im Jahr 2020 wird im Juni sein.

Zulassungsvoraussetzungen

Ein erfolgreich abgeschlossenes berufsqualifizierendes Studium (z. B. Diplom, Magister, Staatsexamen, Master oder Bachelor)

  • Insgesamt sind 240 ECTS-Punkte erforderlich. In den meisten Fällen entspricht ein Magister-, Diplom- oder Masterabschluss diesem Umpfang
  • Bachelor- oder vergleichbare Abschlüsse umfassen meist lediglich 180 oder 210 ECTS-Punkte. Jedoch können die noch fehlenden Punkte durch einschlägige Berufserfahrung ersetzt werden. Somit können auch Studienabschlüsse mit weniger ECTS-Punkten anerkannt werden.

Berufserfahrung in einem einschlägigen Bereich, davon mindestens ein Jahr nach dem ersten berufsqualifizierenden akademischen Abschluss.

  • Ein Jahr Berufserfahrung entspricht einer Beschäftigung auf einer Vollzeitstelle.

Das bedeutet beispielsweise: Sie haben ein Jahr auf einer halben Stelle gearbeitet – als Berufserfahrung wird ein halbes Jahr angerechnet.

  • Dabei ist für die Anerkennung nicht relevant, ob Sie während dieses Jahres auf einer oder mehr Stellen tätig waren.

Sehr gute Englischkenntnisse

Internationale Lehrende, Cases und Unterrichtsmaterialen fördern die Qualität und Vielfalt des Studiums. Daher setzen wir entsprechende Kenntnisse der englischen Sprache voraus. Diese können Sie auf verschiedene Arten nachweisen:

  • Im Rahmen des Assessmentcenters für das Studium bieten wir einen kostenfreien Englischtest an, mit dem Sie die Sprachkenntnisse auf B2-Niveau des gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen nachweisen können.
  • Gehört die englische Sprache zu Ihrem Arbeitsalltag, wenden Sie sich gerne an unsere Studienleitung, um die  Anforderungen an einen Nachweis durch den Arbeitsgeber zu besprechen.
  • Falls Sie im Vorfeld schon einen anerkannten Nachweis über englische Sprachkenntnisse erbracht haben (TOEFL, IELTS, Cambridge Certificate o.ä.), der nicht älter als zwei Jahre ist, kann auch dieser anerkannt werden.

 

Deutschkenntnisse

  • Studienbewerber/innen mit einer Staatsbürgerschaft aus dem nicht deutschsprachigen Ausland, die sich für einen deutschsprachigen Studiengang bewerben, sollten über Kenntnisse der deutschen Sprache auf der Stufe C1 verfügen. Nachweise sind in der Regel ein DSH-2-Zertifikat (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) oder ein Abschluss eines deutschsprachigen Studiengangs an einer anerkannten deutschen Hochschule.

Nachteilsausgleich

  • Ein Nachteilsausgleich für schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte kann auf Antrag mit den entsprechenden Nachweisen durch den Prüfungs- und Zulassungsausschuss gewährt werden.

Kosten & Finanzierung des Studiums

Kosten

Studiengebühren ohne Stipendium: 29.000 EUR*
Immatrikulationsgebühren: 500 EUR*

*von der Mehrwertsteuer befreit

Stipendien

Für die Studiengebühren bieten wir gemeinsam mit unseren Partnern Stipendien von bis zu 15.000 EUR an. Machen Sie direkt den unverbindlichen Stipendiencheck und erfahren Sie mehr über das Verfahren.

Finanzierung

Zur Finanzierung des Studiums bietet Ihnen die Quadriga Hochschule Berlin verschiedene zinsfreie Zahlungsmodelle an.

Alle Infos dazu finden Sie in unserem Merkblatt Finanzierung (PDF).

Curriculum

Der MBA Leadership & Digital Business Transformation setzt sich aus acht Modulen und der Abschlussarbeit zusammen.

 

  • Corporate Strategy & Managerial Economics,

    Das Modul für Innovation und Internationalität

    In diesem Modul führen wir Sie in das Thema Organisations- und Innovationsmanagement ein, zeigen auf wie Innovationen geschaffen werden und welche Prozesse notwendig sind, um den Change Prozess zur Implementierung im Unternehmen erfolgreich zu gestalten. Weiter erhalten Sie einen Einblick in die internationale Perspektive, beschäftigen sich mit globalen Strategien und Cross Cultural Management. Auch die Auswirkungen von Innovationen und der digitalen Transformation auf Märkte, Marktgesetze und ganze Volkswirtschaften werden im Rahmen des Moduls betrachtet.

  • Management of Accounting, Finance, Controlling & Law,

    Das Business Plan Modul der Quadriga Hochschule

    In diesem Modul lernen Sie, den finanziellen Part von Business Plänen zu erstellen, zu lesen und zu verstehen. Ein Wissen, das nicht nur für zukünftige Gründer relevant ist – wir zeigen Ihnen, wie Sie den voraussichtlichen Ertrag von Investitionen abschätzen und bei welchen Projekten eine Finanzierung Gewinne verspricht. Lernen Sie, wie Sie KPIs festlegen, auch in schwierigen Zeiten die richtige Anlageform für Ihr Kapital finden oder wie Sie Ihr Unternehmen sicher und erfolgreich durch finanzielle Krisen steuern.

  • Supply-Chain-Management & Operations,

    Das Modul für die Produktion der Zukunft

    Wo noch vor wenigen Jahren an Fließbändern gearbeitet wurde, sind Fabriken heute perfekt abgestimmte, automatisierte Smart Factories,  Augmented Reality und Robotics hält Einzug in die Betriebsstätten, die Industrie 4.0 verändert mit disruptiven Innovationen ganze Zweige innerhalb kürzester Zeit. Globale Kooperationen zwischen Unternehmen gehören zum Standard vieler Branchen und der Kunde stellt sein Feedback zur Qualität des Endprodukts innerhalb kürzester Zeit online einer breiten Masse potenzieller Kunden zu Verfügung. An der Quadriga lernen Sie nicht nur die neuesten Entwicklungen im Wertschöpfungsprozess kennen, wir zeigen Ihnen auch, wie sie mit der exponentiellen Geschwindigkeit mithalten und Ihr Unternehmen erfolgreich in die Zukunft leiten.

  • Marketing, Sales- & Servicemanagement,

    Das Modul für Marketing im digitalen Zeitalter

    Klassische Marketingmaßnahmen rücken im Zeitalter der Digitalisierung immer weiter in den Hintergrund, Kunden vergleichen Preise online weltweit innerhalb weniger Sekunden, Zielgruppen und ihre Ansprüche ändern sich in immer kürzeren Abständen. Wo noch vor wenigen Jahren analoge Maßnahmen die Marketingaktivitäten bestimmten, gilt es heutzutage aus einer Vielzahl analoger wie digitaler Maßnahmen und Plattformen auszuwählen, um die Zielgruppe zu erreichen und Aufmerksamkeit zu generieren. In unserem Modul zu Marketing zeigen wir Ihnen welche Maßnahmen des (digitalen) Marketing-Mix für Ihr Produkt erfolgsversprechend sind und wie Sie Ihr Unternehmen strategisch auf die neuen Kundenerwartungen auch in den Bereichen Sales, Service und Individualisierung einstellen können. Best-Practice-Cases sowie Vorträge profilierter Marketingverantwortlicher runden das Modul ab und helfen Ihnen und Ihrem Unternehmen, nicht den Anschluss zu verlieren.

  • Communication based Leadership,

    Das Modul für Kommunikatoren in und für Unternehmen

    Die Digitalisierung hat die Kommunikation von Unternehmen mit ihren Stakeholdern gravierend verändert. Gerade die sozialen Medien haben dafür gesorgt, dass Kommunikation nicht mehr zeitversetzt erfolgt, sondern auf Geschehnisse innerhalb kürzester Zeit kompetent reagiert werden muss und zudem völlig neue Formen der Beeinflussung der Stakeholder eröffnet. Die Ansprechpartner verändern sich und Unternehmen müssen nicht nur mit ihren direkten Stakeholdern, sondern auch mit Bloggern, Influencern oder Twitterern auseinandersetzen, die die Meinung der Öffentlichkeit beeinflussen. Gleiches gilt auch für die Kommunikation innerhalb der Organisation – Kommunikation in Unternehmen hat sich zur Führungsaufgabe entwickelt und wird heute als entscheidender Faktor für den Erfolg von Unternehmen angesehen. Um Sie auf die neuen Anforderungen an Kommunikatoren und Führungskräfte vorzubereiten, ist ein Kommunikationstraining inklusive direkter Auswertung und Feedback von Experten im Kommunikationsmanagement fester Bestandteil.

  • Competence & Potential based Leadership,

    Das Modul für modernes Personalmanagement

    Fachkräftemangel, War-for-talents, digitale Nomaden, Work-Life-Balance – für Personalmanager und Führungskräfte wird es immer schwieriger, geeignete Kandidaten für relevante Positionen zu finden und möglichst langfristig an das Unternehmen zu binden. Wir zeigen Ihnen in diesem Modul, wie sie das Potenzial von Bewerbern frühzeitig erkennen, welche Methoden sich zur Weiterentwicklung von High Potentials lohnen und wie sie den langfristigen Verbleib im Unternehmen ohne Motivationsverlust bewerkstelligen können. Ebenso steht die Reflexion über die eigene Person und die Rolle als Führungskraft im Vordergrund des Moduls.

  • Digital Strategy,

    Das Modul für digitale Märkte und Geschäftsmodelle

    Neue Technologien haben in den letzten Jahren ganze Branchen radikal verändert, etablierte Unternehmen sind vom Markt verschwunden und innovative, agile Organisationen haben in kürzester Zeit große Marktanteile gewonnen. Wer zu lange an traditionellen Mustern festhält, verliert – Kodak, Blockbuster, MySpace oder Nokia sind nur einige der gern gewählten Beispiele. In diesem Modul zeigen wir Ihnen, welche Trends wie IoT, Plattform-Ökonomie, Big Data, Künstliche Intelligenz oder die Blockchain für Sie und Ihr Unternehmen erfolgsversprechend sind, wie diese in bestehende Prozesse und Strukturen integriert werden und wie Sie kurzfristige Hypes von langfristigen Erfolgsfaktoren unterscheiden können. Ebenso lernen Sie, wie Sie Methoden wie Design Thinking, Open Innovation und das Business Model Canvas nutzen können, um neue Geschäftsmodelle zu kreieren und das Unternehmen in eine zeitgemäße, agile Organisation mit flexiblen Arbeitsformen umwandeln.

     

  • Digital Leadership & Transformation,

    Das Modul für digitale Führungskräfte

    Die digitale Transformation erfasst nicht nur Produktionsbereiche, auch Führungskräfte müssen sich mit steigenden Anforderungen an ihre Kenntnisse in Bezug auf die Nutzung von digitalen Tools und Möglichkeiten auseinandersetzen. Welche digitalen Tools und Softwaretechnologien haben sich bewährt und für welche Unternehmen sind sie empfehlenswert? Welche Optionen des agilen Projektmanagements und des virtuellen Personalmanagements gibt es? Was versteht man unter der Data-Driven Company, und wie lässt sich ein Unternehmen dazu transferieren? Wie ändern sich Teilbereiche des Managements durch den Einsatz künstlicher Intelligenz und wie analysiert man Big Data? Welchen Einfluss wird zukünftig Social Media auf Bereiche wie Marketing, PR oder HR haben? Diese und weitere Fragen beantworten wir in unserem Modul für digitale Führungskräfte.

Bewerbung

Bewerbung

Vergabe der Studienplätze

Die Quadriga Hochschule Berlin stellt über ein mehrstufiges Bewerbungsverfahren Studiengruppen aus motivierten Bewerber*innen zusammen. So profitieren diese während des Studiums – und noch weit darüber hinaus – vom intensiven Austausch mit Professionals aus unterschiedlichen Branchen.

Die Studierenden werden Teil des Quadriga-Netzwerks und arbeiten gemeinsam mit Lehrenden oder Praxispartnern an strategischen Ansätzen und Instrumentarien für komplexe, reale Problemstellungen. So werden die Absolvent*innen für neue Führungsaufgaben befähigt.

Bewerbungsprozess
Für ein erstes Beratungsgespräch melden Sie sich einfach bei unserem Studienleiter oder füllen Sie den Stipendiencheck aus – nach wenigen Tagen kommen wir mit einer ersten Einschätzung zu Ihren Stipendienchancen auf Sie zu.

Im Anschluss an die Beratung gliedert sich der Zulassungsprozess in nur wenige Stufen.

  1. Upload der Bewerbungsunterlagen
  2. Assessment am Campus in Berlin
  3. Zusage
  4. Immatrikulation

Besuchen Sie uns

Für alle Interessierten an unseren M.A- und MBA-Programmen bieten wir zahlreiche Besuchstage rund um die Präsenzphasen und Tagungen am Campus der Quadriga Hochschule Berlin an.

Wir vereinbaren mit Ihnen einen Termin, an dem Sie sich eine Lehrveranstaltung oder einen Vortrag anhören können. In einem anschließenenden Gespräch stehen Ihnen die jeweiligen Professor*innen und unser Studienleiter gerne zur Verfügung, um alle Fragen zu den Studienprogrammen zu klären.

Info-Webinar

Die Webinare der Quadriga Hochschule Berlin ermöglichen es, ortsunabhängig alle Fragen rund um die Studienprogramme zu klären. Impulsvorträge zu Schwerpunkten der Curricula sowie die Vorstellung des Studienablaufs und des Bewerbungsverfahrens geben ebenso wie offene Fragerunden detaillierte Eindrücke und bieten ausreichend Gelegenheit zum weiterführenden Austausch.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Studienleiter
Quadriga Hochschule Berlin