Kompaktstudium "PA & PR"

Non-Degree studies
PR und Kommunikationsmanagement
Public Affairs & Politikmanagement

Das sechsmonatige »Kompaktstudium PA & PR« (KST) richtet sich an Public Affairs- und Kommunikationsverantwortliche mit erster Berufserfahrung in mindestens einem der beiden Bereiche. In zwei intensiven Präsenzphasen im Berliner Studienzentrum vertiefen die Studierenden gemeinsam zentrale Kenntnisse der Interessenvertretung und Kommunikationsarbeit. Aufbauend auf einem zielgerichtet und im Blended Learning vermittelten Grundlagenwissen erwerben die Teilnehmer wertvolle Spezialkompetenzen für die Praxis.

Termine und Ort:

KST 3-19

  • Studienstart: 04.11.2019
  • Frühbucherrabatt bis: 04.10.2019
  • 1. Präsenzphase: 10.12.2019 bis 14.12.2019
  • 2. Präsenzphase: 04.03.2020 bis 06.03.2020
  • Ort: Berlin

KST 4-19

  • Studienstart: 04.11.2019
  • Frühbucherrabatt bis: 18.10.2019
  • 1. Präsenzphase: 10.12.2019 bis 14.12.2019
  • 2. Präsenzphase: 22.04.2020 bis 24.04.2020
  • Ort: Berlin

 

Kursinhalt

Aufbau

Das »Kompaktstudium PA & PR« verknüpft die beiden Arbeitsbereiche Public Affairs und Public Relations und greift von daher eine Entwicklung auf, die in der Public Affairs- und Public Relations-Praxis schon lange zu beobachten ist. Beide Arbeitsbereiche müssen im Rahmen einer modernen Stakeholderorientierung zusammen gedacht und zusammen umgesetzt werden. In zwei Präsenzphasen und unterstützt von umfangreichem Begleitmaterial im Blended Learning-Format werden wesentliche Arbeitsbereiche und -techniken der Public Affairs und Public Relations mit großer zeitlicher Effizienz vermittelt. Im Lernportal können die Teilnehmer aktuelle Herausforderungen diskutieren und selbst Anschauungsmaterial zur Verfügung stellen.

Referenten

Grundlagen und Techniken der Public Affairs

 

  • Politische Kommunikation und Public Affairs
    (Studienbrief)
  • Das politische System Deutschlands
    (Studienbrief)
  • Gesetzgebung und Interessenvertretung in Deutschland
    (Studienbrief)
  • Responsible Lobbying
    (Video-Training)
  • Instrumente des Lobbying
    (Studienbrief)
  • Gesetzgebung und Interessenvertretung in der EU
    (Studienbrief)
  • Digital Public Affairs
    (Studienbrief)
  • Grassroot-Kampagnen
    (Video-Training)
  • Positionspapiere
    (Präsenzphase)
  • Digital Public Affairs
    (Präsenzphase)

 

Medienarbeit

 

  • Medienlandschaft
    (Video-Training)
  • Instrumente der Medienarbeit
    (Studienbrief)
  • Journalistische Darstellungsformen
    (Studienbrief)
  • Die Pressemitteilung
    (Web-Based-Training)

 

Online-Kommunikation

 

  • Online-Kommunikation
    (Studienbrief)
  • Social Media
    (Studienbrief)
  • Social Media
    (Web-Based-Training)

 

Management von Kommunikation

 

  • Reputationsmanagement
    (Video-Training)
  • Verständlich für die Öffentlichkeit schreiben
    (Studienbrief)
  • Geschichte der PR
    (Studienbrief)
  • Interne Kommunikation
    (Audio-Training)
  • Ethik der PR
    (Audio-Training)
  • Grundlagen des Kommunikationsrechts
    (Web-Based-Training)
  • Überzeugend präsentieren
    (Studienbrief)
  • Change-Kommunikation
    (Studienbrief)

 

Die Bausteine des Blended Learnings im Überblick:

Blended Learning bei der Deutschen Presseakademie ist die optimale Kombination aus sechs verschiedenen Lernformen und Möglichkeiten des Erfahrungsaustauschs. Mit diesem digitalen Lehrkonzept sind die Teilnehmer des Kompaktstudiums zeitlich unabhängig, bestimmen ihr eigenes Lerntempo und müssen dennoch nicht auf die Vorteile eines Peer-to-Peer-Netzwerks verzichten. So können sie flexibel Grundlagen- und Praxiswissen, aber auch weiterführende Spezialthemen erlernen, wann immer und wo es ihnen passt.

Studienbriefe
Studienbriefe bieten den Teilnehmern eine flexible und ortsungebundene Möglichkeit zur Vertiefung von Grundlagen- und Praxiswissen. Die Studienbriefe sind im Lernportal abrufbar und stehen als Download zur Verfügung. Wann und wo sie die Skripte lesen, entscheiden die Studenten selbst.

Webinare
In mehreren Live-Sitzungen vermitteln erfahrene Referenten zentrale Themen. Die Studenten treffen in einem virtuellen Seminarraum aufeinander, können sich im Chat austauschen und dem Lehrenden Fragen stellen. Die Webinare stehen im Anschluss als Aufzeichnung im Lernportal zur Verfügung.

Präsenzphasen
In den mehrtägigen Präsenzphasen im Berliner Studienzentrum der Deutschen Presseakademie vertiefen die Teilnehmer ihr erworbenes Wissen in gemeinsamen Übungen. Sie tauschen Erfahrungen aus, erarbeiten in Workshops und Gruppenarbeiten praxisnahe Fälle und profitieren vom branchenübergreifenden Wissensaustausch.

Audio-Trainings
Einige Lehrinhalte stehen als Audio-Dateien zum Download zur Verfügung. Diese können die Studenten sich auf ein Smartphone oder Tablet herunterladen und sich so zeitlich flexibel unterwegs weiterbilden.

Video-Trainings
Aufgezeichnete Vorträge unserer Referenten können aus dem Lernportal heruntergeladen werden. Auf diese Weise lernen die Studenten zentrale Inhalte ortsungebunden.

Web-Based-Trainings
Anhand von Online-Tests können die Teilnehmer ihr erlerntes Wissen nachbereiten. So können sie eigenständig überprüfen, ob sie die bisherigen Inhalte verinnerlicht haben und anwenden können.

Zielgruppe

  • PA- und Kommunikationsverantwortliche in Unternehmen, Verbänden, Institutionen und Organisationen
  • Vertreter von Ministerien, Bundesbehörden und Abgeordnetenbüros

 

Voraussetzungen

  • Hochschul-, Fachhochschul-, Berufsakademieabschluss und erste berufliche Erfahrung im Bereich Public Affairs/Kommunikation zu Studienbeginn
    und/oder
  • Allgemeine Hochschulreife und eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie eine fundierte, mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Public Affairs/Kommunikation zu Studienbeginn

 

Struktur

Das »Kompaktstudium PA & PR« verknüpft die beiden Arbeitsbereiche Public Affairs und Public Relations und greift von daher eine Entwicklung auf, die in der Public Affairs- und Public Relations-Praxis schon lange zu beobachten ist. Beide Arbeitsbereiche müssen im Rahmen einer modernen Stakeholderorientierung zusammen gedacht und zusammen umgesetzt werden. In zwei Präsenzphasen und unterstützt von umfangreichem Begleitmaterial im Blended Learning-Format werden wesentliche Arbeitsbereiche und -techniken der Public Affairs und Public Relations mit großer zeitlicher Effizienz vermittelt. Im Lernportal können die Teilnehmer aktuelle Herausforderungen diskutieren und selbst Anschauungsmaterial zur Verfügung stellen.

Zertifikat

Absolventen erhalten nach erfolgreicher Bearbeitung der Aufgaben sowie der Teilnahme an den beiden Präsenzphasen das Zertifikat »Public Affairs & Public Relations Professional (depak)«.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Leiter E-Learning & Beratung
depak - Deutsche Presseakademie