Prof. Dr. Wolfhart Pentz

Professor für Führung und Personalentwicklung

Quadriga Hochschule Berlin

Wolfhart Pentz ist Professor für Führung und Personalentwicklung an der Quadriga Hochschule Berlin. Er ist Fellow am Harvard Institute of Coaching und zertifizierter Berater für Positive Psychologie. Seit 2015 ist er als “Head of Leadership Services” bei Egon Zehnder aktiv. Pentz verfügt über weitreichende Erfahrungen in den Bereichen Führungskräfte- und Organisationsentwicklung sowie kultureller Transformationen. Zu diesen Themen hat er seit 1998 mehr als 150 Unternehmen aller Branchen in über 25 Ländern beraten. Sein Interesse gilt dabei besonders der Verknüpfung von Theorie und Praxis zu guter Führung in unterschiedlichen Kontexten. Er leitete zahlreiche Projekte zur Entwicklung von Management Teams (individuelles und Team-Coaching; Team Building). Pentz belegte zahlreiche Fortbildungen zum Team Coaching zum Beispiel bei Corentus (Alexander Caillet) oder zum ITC Coach bei Minds at Work (Robert Kegan/Lisa Laskow Lahey).

Lehre

Prof. Dr. Wolfhart Pentz lehrt im MBA Leadership & Human Resources.

Forschung

Wolfhart Pentz wird an der Quadriga Hochschule vorrangig im Forschungsbereich Leadership tätig sein. Zu seinen Schwerpunktthemen werden Folgende gehören:

  • Wirkung von Teamführungsstilen auf die Teameffizienz
  • Langfristige Wirkung von praktischen Lerninterventionen („wise interventions“) auf das Verhalten von Führungskräften und Mitarbeitern

Publikationen

Pentz, W. (2016). Leadership Potential – Die vierte Ära des Talent Spotting, in: M Müller-Vorbrüggen & J. Radel (Hrsg.). Handbuch Personalentwicklung, Stuttgart: Schäfer-Poeschel. 4. Auflage.

Pentz, W. (in Vorbereitung). Positive Psychologie in der Führung. Ein Praxisleitfaden, Berlin: Springer Gabler.