Prof. Dr. Jens Grundei

Professor of Business Economics, with a focus on Corporate Governance & Organisation

Quadriga University of Applied Sciences

Follow the principle of importance here: More important items further up, be they bullet points or a mix of continuous text and bullet points – up to you. No limit.

Jens Grundei studied Business Studies at Technical University of Berlin and the University of Illinois at Urbana-Champaign on a DAAD scholarship. He completed his doctorate at Technical University of Berlin in 1999, followed by his postdoctoral lecture qualification for the Business Studies faculty in 2005. Before coming to Quadriga University in 2012, he served as a lecturer and professor and numerous other universities.

As a member of the Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft’s Organisation working group and a former board member (2013 to 2016) of the gfo – Gesellschaft für Organisation, the exchange of knowledge on corporate organisation between higher education and practice is particularly close to his heart.

Professorship

Professor Grundei is a recognised expert in the fields of corporate governance and organisational design. His work in these fields involves research and consulting. He has published four books and around 70 articles. His core focuses are the structuring and steering of complex organisations and the organisation of decision-making processes.

Professor Grundei teaches courses in all degree programmes, specifically courses focused on organisational theory and design, organisational behaviour and corporate governance. He is responsible for the Organisational Design specialisation in the MBA Leadership programme, and currently serves as Academic Director of the MBA Leadership programme.

Research

Professor Grundei’s research activities focus on two major topics:

Designing efficient organisational forms

The question of the ‘right’ form of organisation is itself an evergreen issue and is a hot-button issue at the moment. How can this best be explained? In terms of organisational agility, the topic du jour is how companies can organise their activities more efficiently in order to quickly adapt to changing environmental conditions. However, the issues associated with this are hardly new. Nevertheless, there is no standard answer to this question, contrary to what sometimes feels like popular belief.

Professor Grundei has made extensive contributions to the field in helping to answer these questions, including developing basic questions for evaluating organisational alternatives, taking into consideration the behavioural effects of organisational structures (award-winning dissertation), researching the organisation of various corporate functions (including communication and public affairs), organisational agility issues and organisational models for innovation.

Corporate governance

This refers to the normative framework of management, which involves a wealth of detailed, individual questions (for an overview, see the German Corporate Governance Code https://www.dcgk.de/en/).

Prof Grundei’s key research interests lie in preparing strategic decisions, including taking into account requirements under company law and how executive and supervisory boards cooperate in the process. Professor Grundei is currently engaging in further research into what makes for optimum performance by a supervisory board, the types of behaviour supervisory board members contribute to it and the requirements that need to be set to ensure it. He is currently conducting a series of interviews with members of supervisory boards to support this research.

Publications

Monographs, editorships, independent writings

  1. Grundei, Jens (1999): Effizienzbewertung von Organisationsstrukturen. Integration verhaltenswissenschaftlicher Erkenntnisse am Beispiel der Marktforschung. Wiesbaden: Gabler. (rezensiert in: management revue, 12. Jg., S. 158-163)
  2. Werder, Axel/Stöber, Harald/Grundei, Jens (Hrsg.) (2006): Organisations-Con­trolling: Konzepte und Praxisbeispiele. Wiesbaden: Gabler.
  3. Grundei, Jens/Zaumseil, Peter (Hrsg.) (2012): Der Aufsichtsrat im System der Corporate Governance: Betriebswirtschaftliche und juristische Perspektiven. Wiesbaden: Gabler. (rezensiert in: Der Aufsichtsrat, 9. Jg., S. 122)
  4. Herzog, Henning/Grundei, Jens/Stephan, Gregor (2015): Die Compliance-Organisation. Berlin: Helios-Media.
  5. Grundei, Jens/Seidenglanz, René/Lopper, Elisa (2017): Führung und Organisation der PR. Was macht erfolgreiche PR-Einheiten aus? Berlin: Quadriga Media.
  6. Grundei, Jens/Lopper, Elisa/Seidenglanz, René (2017): Führung und Organisation der Compliance. Was macht erfolgreiche Compliance-Einheiten aus? Berlin: Quadriga Media.
  7. Kaehler, Boris/Grundei, Jens (2019): HR Governance: A Theoretical Introduction. Springer.

Contributions to journals and collective works

  1. Schweitzer, Manfred/Grundei, Jens (1994): Strategische Maßnahmen bei der Dresdner Bank AG. In: Organisationsstrategien zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit – Lösungen deutscher Unternehmungen. Sonderheft 33/1994 der Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung (ZfbF), S. 47-61.
  2. Meyer, Jörn-Axel/Grundei, Jens (1995): Akzeptanz visueller Informationsdarstellung im Management. In: Journal für Betriebswirtschaft, 45. Jg., S. 366-380. (*)
  3. Werder, Axel/Grundei, Jens (2000): Organisation des Organisationsmanagements: Gestaltungsalternativen und Effizienzbewertung. In: Organisationsmanagement. Neuorientierung der Organisationsarbeit, hrsg. v. Erich Frese. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S. 97-141.
  4. Grundei, Jens/Donauer, Bodo (2000): Organisationsmanagement bei BMW – Inhouse Consulting als Basis für die Kooperation zwischen Organisations- und Fachbereichen. In: Organisationsmanagement. Neuorientierung der Organisationsarbeit, hrsg. v. Erich Frese. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S. 171-181.
  5. Grundei, Jens (2000): Stichworte „Anreizsysteme“, „Arbeitsteilung und Koordination“, „Bereichsbildung“, „Delegation“, „Effizienz, organisatorische“, „Interdependenzen“, „Motivation“, „Personelle Besetzung“ und „Teilfunktionen, Organisation von“. In: Lexikon für kleine und mittlere Unternehmen, hrsg. v. Jörn-Axel Meyer und Markus G. Schwering. München: Vahlen.
  6. Grundei, Jens (2000): Organisation der Marktforschung. In: Marketing-Zeitschrift für Forschung und Praxis, 22. Jg., S. 327-342. (*)
  7. Werder, Axel/Grundei, Jens (2001): Generally Accepted Management Principles (GAMP) – functions, first proposals, and acceptance among German top managers. In: Corporate Governance – An International Review, 9. Jg., S. 101-109. (*)
  8. Grundei, Jens (2001): Zielorientierte Führung in der Marktforschung. Ein Beitrag zur Marketing-Implementierung. In: Marketing-Zeitschrift für Forschung und Praxis, 23. Jg., S. 45-57. (*)
  9. Talaulicar, Till/Grundei, Jens/v. Werder, Axel (2001): Corporate Governance deutscher Start-ups: Ergebnisse einer empirischen Erhebung. In: Finanz Betrieb, 3. Jg., S. 511-519.
  10. Werder, Axel/Grundei, Jens/Talaulicar, Till (2002): Organisation der Unternehmenskommunikation im Internet-Zeitalter. In: E-Organisation – Strategische und organisatorische Herausforderungen des Internet, hrsg. v. Erich Frese und Harald Stöber. Wiesbaden: Gabler, S. 395-423.
  11. Raff, Joachim/Grundei, Jens (2002): Organisation der Unternehmenskommunikation bei der BMW Group. In: E-Organisation – Strategische und organisatorische Herausforderungen des Internet, hrsg. v. Erich Frese und Harald Stöber. Wiesbaden: Gabler, S. 453-464.
  12. Kraft-Christoffel, Joachim/Laemmerhold, Lutz/Grundei, Jens (2002): Organisation der Unternehmenskommunikation im Lufthansa Konzern. In: E-Organi­sation – Strategische und organisatorische Herausforderungen des Internet, hrsg. v. Erich Frese und Harald Stöber. Wiesbaden: Gabler, S. 465-479.
  13. Grundei, Jens/Talaulicar, Till (2002): Company Law and Corporate Governance of Start-ups in Germany: Legal Stipulations, Managerial Requirements, and Modification Strategies. In: Journal of Management and Governance, 6. Jg., S. 1-27. (*)
  14. Grundei, Jens/Talaulicar, Till (2003): Aufsichtsräte in jungen Technologieunternehmen: Ursachen und Implikationen von Überwachungsdefiziten. In: Finanz Betrieb, 5. Jg., S. 190-202. (*)
  15. Werder, Axel/Grundei, Jens (2003): Evaluation der Corporate Governance. In: Handbuch Corporate Governance. Leitung und Überwachung börsennotierter Unternehmen in der Rechts- und Wirtschaftspraxis, hrsg. v. Peter Hommelhoff, Klaus J. Hopt und Axel v. Werder. Köln – Stuttgart: Dr. Otto Schmidt und Schäffer-Poeschel, S. 675-695.
  16. Werder, Axel/Grundei, Jens (2004): Konzeptionelle Grundlagen der Center-Organisation: Gestaltungsmöglichkeiten und Effizienzbewertung. In: Center-Organisa­tion: Gestaltungskonzepte, Strukturentwicklung und Anwendungsbeispiele, hrsg. v. Axel v. Werder und Harald Stöber. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S. 11-54.
  17. Suske, Wolfgang/Grundei, Jens (2004): Center-Organisation am Beispiel „Corporate Information and Operations“ der Siemens AG. In: Center-Organisation: Gestaltungskonzepte, Strukturentwicklung und Anwendungsbeispiele, hrsg. v. Axel v. Werder und Harald Stöber. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S. 147-157.
  18. Werder, Axel/Grundei, Jens (2004): Center-Typen in der Unternehmenspraxis: Ergebnisse einer empirischen Erhebung. In: Center-Organisation: Gestaltungskonzepte, Strukturentwicklung und Anwendungsbeispiele, hrsg. v. Axel v. Werder und Harald Stöber. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S. 159-178.
  19. Krüger, Wilfried/v. Werder, Axel/Grundei, Jens (2004): Center-Organisation:
    Lessons Learned. In: Center-Organisation: Gestaltungskonzepte, Strukturentwicklung und Anwendungsbeispiele, hrsg. v. Axel v. Werder und Harald Stöber. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S. 297-306.
  20. Grundei, Jens/v. Werder, Axel (2004): Evaluation der Unternehmensführung.
    In: Handwörterbuch Unternehmensführung und Organisation (HWO). 4. Aufl., hrsg. v. Georg Schreyögg und Axel v. Werder. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, Sp. 247-256.
  21. Grundei, Jens (2004): Top Management (Vorstand). In: Handwörterbuch Unternehmensführung und Organisation (HWO). 4. Aufl., hrsg. v. Georg Schreyögg und Axel v. Werder. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, Sp. 1441-1449.
  22. Talaulicar, Till/Grundei, Jens/v. Werder, Axel (2005): Strategic Decision Making in Start-ups: The Effect of Top Management Team Organization and Processes on Speed and Comprehensiveness. In: Journal of Business Venturing, 20. Jg., S. 519-541. (*)
  23. Graumann, Matthias/Grundei, Jens (2005): Business Judgment Rule. In: Die
    Betriebswirtschaft (DBW), 65. Jg., S. 652-656. (*)
  24. Grundei, Jens/v. Werder, Axel (2005): Die Angemessenheit der Informationsgrund­lage als Anwendungsvoraussetzung der Business Judgment Rule – Anforderungen an die Fundierung strategischer Entscheidungen aus betriebswirtschaftlicher Sicht. In: Die
    Aktiengesellschaft, 50. Jg., S. 825-834. (*)
  25. Werder, Axel/Grundei, Jens (2006): Konzeptionelle Grundlagen des Organisations-Controllings. In: Organisations-Controlling: Konzepte und Praxisbeispiele, hrsg. v. Axel v. Werder, Harald Stöber und Jens Grundei. Wiesbaden: Gabler, S. 15-50.
  26. Suske, Wolfgang/Grundei, Jens (2006): Prüfung von Organisationsstrukturen bei Siemens. In: Organisations-Controlling: Konzepte und Praxisbeispiele, hrsg. v. Axel v. Werder, Harald Stöber und Jens Grundei. Wiesbaden: Gabler, S. 247-263.
  27. Höbel, Elke/Grundei, Jens (2006): Organisations-Controlling im Volkswagen-Konzern. In: Organisations-Controlling: Konzepte und Praxisbeispiele, hrsg. v. Axel v. Werder, Harald Stöber und Jens Grundei. Wiesbaden: Gabler, S. 285-298.
  28. Krüger, Wilfried/v. Werder, Axel/Grundei, Jens (2006): Organisations-Controlling:
    Lessons Learned. In: Organisations-Controlling: Konzepte und Praxisbeispiele, hrsg. v. Axel v. Werder, Harald Stöber und Jens Grundei. Wiesbaden: Gabler, S. 301-311.
  29. Grundei, Jens (2006): Examining the Relationship Between Trust and Control in Orga­nizational Design: (How) Can Divergent Requirements be Reconciled? In: Organization Design: The Evolving State-of-the-Art, hrsg. v. Richard M. Burton, Bo Eriksen, Dorthe D. Hakonsson und Charles C. Snow. New York: Springer, S. 43-65. (*)
  30. Grundei, Jens (2006): Top Management (Vorstand). In: Handelsblatt Wirtschaftslexikon – Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S. 5654-5661. (Aktualisierte Fassung von Nr. 21)
  31. Krüger, Wilfried/v. Werder, Axel/Grundei, Jens (2007): Center-Konzepte: Strategieorientierte Organisation von Unternehmensfunktionen. In: Zeitschrift Führung und Organisation, 76. Jg., S. 4-11. (*)
  32. Werder, Axel/Grundei, Jens (2007): Kernelemente eines Organisations-Controllings. In: Controlling – Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung, 19. Jg., S. 427-432. (invited)
  33. Krüger, Wilfried/v. Werder, Axel/Grundei, Jens (2008): Organisations-Controlling: Konzept, Ausgestaltung, Nutzen. In: Zeitschrift Führung und Organisation, 77. Jg., S. 4-10. (*)
  34. Grundei, Jens (2008): Are Managers Agents or Stewards of Their Principals? Logic, Critique, and Reconciliation of Two Conflicting Theories of Corporate Governance. In: Journal für Betriebswirtschaft, 58. Jg., S. 141-166. (*)
  35. Benting, Jürgen/Kern, Oliver/Bieringer, Thomas/Grundei, Jens (2008): Das Mitarbeiterpotenzial im Innovationsprozess nutzen: Die Initiative „Triple-i“ der Bayer AG. In: Zeitschrift Führung und Organisation, 77. Jg., S. 292-299. (*)
  36. Werder, Axel/Grundei, Jens (2009): Organisationale Verankerung der Kommunikation in Unternehmen. In: Handbuch Kommunikation: Grundlagen – Innovative Ansätze – Praktische Umsetzungen, hrsg. v. Manfred Bruhn, Franz-Rudolf Esch und Tobias Langner. Wiesbaden: Gabler, S. 1179-1197.
  37. Graumann, Matthias/Grundei, Jens/Linderhaus, Holger (2009): Ausübung des Geschäftsleiterermessens bei riskanten Entscheidungen – Die Business Judgment Rule als Beitrag zu guter Corporate Governance. In: Zeitschrift für Corporate Governance, 4. Jg., H. 1, S. 20-26. (*)
  38. Grundei, Jens/Talaulicar, Till (2009): Corporate Compliance. In: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 38. Jg., S. 73-77.
  39. Grundei, Jens/Becker, Ludger (2009): Herausforderung Organisations-Controlling – Entwicklung von Bewertungskriterien für die Aufbau- und Führungsorganisation. In: Zeitschrift für Controlling & Management, 53. Jg., S. 117-126.
  40. Grundei, Jens/Graumann, Matthias (2009): Beurteilung der Qualität von Managementent­scheidungen durch den Aufsichtsrat. In: Der Aufsichtsrat, 6. Jg., S. 53-55.
  41. Becker, Ludger/Grundei, Jens (2009): Management von Führungsbeziehungen in
    internationalen Konzernen. In: Der Betrieb, 62. Jg., H. 22, S. 1137-1141.
  42. Graumann, Matthias/Linderhaus, Holger/Grundei, Jens (2009): Wann ist die Risikobereitschaft bei unternehmerischen Entscheidungen „in unzulässiger Weise überspannt“? In: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 61. Jg., S. 492-505. (*)
  43. Grundei, Jens/v. Werder, Axel (2009): Organisations-Controlling und strategisches Controlling. In: Perspektiven des Strategischen Controllings, hrsg. v. Marko Reimer und Stefanie Fiege. Wiesbaden: Gabler, S. 167-179.
  44. Werder, Axel/Grundei, Jens (2009): Evaluation der Corporate Governance. In: Handbuch Corporate Governance. Leitung und Überwachung börsennotierter Unternehmen in der Rechts- und Wirtschaftspraxis. 2. Aufl., hrsg. v. Peter Hommelhoff, Klaus J. Hopt und Axel v. Werder. Stuttgart – Köln: Schäffer-Poeschel und Dr. Otto Schmidt, S. 629-652. (Überarbeitete Fassung von Nr. 15)
  45. Graumann, Matthias/Linderhaus, Holger/Grundei, Jens (2010): Wann haften Manager für Fehlentscheidungen? Ein Überblick über die Rechtsgrundlagen der zivilrechtlichen Innenhaftung. In: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 39. Jg., H. 7, S. 325-330.
  46. Grundei, Jens/Graumann, Matthias (2011): Was behindert offene Diskussionen im Aufsichtsrat? In: Der Aufsichtsrat, 8. Jg., S. 86-88.
  47. Graumann, Matthias/Grundei, Jens (2011): Wann entsprechen unternehmerische Entscheidungen der gesellschaftsrechtlichen Anforderung »angemessener Information«? In: Die Betriebswirtschaft, 71. Jg., H. 4, S. 379-399. (*)
  48. Grundei, Jens/Zaumseil, Peter (2012): Der Aufsichtsrat in der Corporate Governance-Diskussion. In: Der Aufsichtsrat im System der Corporate Governance: Betriebswirtschaftliche und juristische Perspektiven, hrsg. v. Jens Grundei und Peter Zaumseil. Wiesbaden: Gabler, S. 15-25.
  49. Grundei, Jens/Graumann, Matthias (2012): Zusammenwirken von Vorstand und Aufsichtsrat bei strategischen Entscheidungen. In: Der Aufsichtsrat im System der Corporate Governance: Betriebswirtschaftliche und juristische Perspektiven, hrsg. v. Jens Grundei und Peter Zaumseil. Wiesbaden: Gabler, S. 279-309.
  50. Grundei, Jens (2012): Organisations-Controlling: Idee – Aufgaben – Konzeption. In: Grundei, J. et al.: Organisations-Controlling, GoBS-Schriften für Wirtschaft und Verwaltung, Band 1, S. 5-20.
  51. Arbeitskreis „Organisation“ der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft (2012): Entwicklungslinien zukünftiger organisatorischer Strukturen und Prozesse. In: Zeitschrift Führung und Organisation, 81. Jg., S. 329-335. (*)
  52. Graumann, Matthias/Grundei, Jens (2014): Beurteilung der Informationsbasis zustimmungspflichtiger Geschäfte. In: Der Aufsichtsrat, 11. Jg., H. 2, S. 21-23.
  53. Grundei, Jens/Talaulicar, Till (2015): Grundlagen der Corporate Governance. In: Schweitzer, Marcell/Baumeister, Alexander (Hrsg.): Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Theorie und Politik des Wirtschaftens in Unternehmen, 11. Aufl. Berlin: Erich Schmidt Verlag. S. 95-142.
  54. Dombrowski, Uwe/Grundei, Jens/Melcher, Paul R./Schmidtchen, Kai (2015): Prozessorganisation in deutschen Unternehmen: Eine Studie zum aktuellen Stand der Umsetzung. In: Zeitschrift Führung und Organisation, 84. Jg., H. 1, S. 63-69. (*)
  55. Melcher, Paul R./Grundei, Jens/Dombrowski, Uwe (2015): Verpasste Chancen – Studie zum Stand der Prozessorganisation in Unternehmen. In: QZ: Qualität und Zuverlässigkeit, H. 8, S. 18-22.
  56. Graumann, Matthias/Grundei, Jens (2015): Nachweis einer „angemessenen Information“ im Sinne der Business Judgment Rule. Rückgriff auf anerkannte betriebswirtschaftliche Verhaltensmaßstäbe – Dargestellt am Beispiel der Eliminierung einer Leitungsebene im Hause Siemens. In: Zeitschrift für Corporate Governance, 10. Jg., H. 5, S. 197-204.
  57. Grundei, Jens/v. Werder, Axel (2016): Organisationale Verankerung der Kommunikation in Unternehmen. In: Bruhn, Manfred/Esch, Franz-Rudolf/Langner, Tobias (Hrsg.): Handbuch Strategische Kommunikation. 2. Aufl. Wiesbaden: SpringerGabler, S. 449-468.
  58. Grundei, Jens/Nachtwei, Jens (2016): Erfolgskritische Verhaltensweisen von Aufsichtsräten – Neue Impulse für die Effizienzprüfung. In: Der Aufsichtsrat, 13. Jg., H. 7/8, S. 102-104.
  59. Graumann, Matthias/Grundei, Jens (2016): Lohnt sich eine Hierarchieabflachung? Wie der Aufsichtsrat die Entscheidung des Vorstands überprüfen kann. In: Board – Zeitschrift für Aufsichtsräte in Deutschland, H. 4, S. 161-164.
  60. Nyenhuis, Malte/Grundei, Jens/Thorun, Christian (2016): Organisationale Verankerung von Public Affairs in Unternehmen. In: Zeitschrift für Politikberatung, 8. Jg., H. 2-3, S. 91-104. (*)
  61. Arbeitskreis Organisation der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft (2017): Organisationsmodelle für Innovation. In: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 69. Jg., H. 1, S. 81-109. (*)
  62. Arbeitskreis Organisation der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft (2017): Implikationen der Digitalisierung für die Organisation. In: Krause, Stefan/Pellens, Bernhard (Hrsg.): Betriebswirtschaftliche Implikationen der digitalen Transformation. ZfbF-Sonderheft 72/17, S. 3-27.
  63. Begolli, Celina/Storck, Christopher/Grundei, Jens (2018): Integrated Reporting – Auf dem Weg zum ganzheitlichen Managementansatz?. In: prmagazin, H. 1, S. 65-73.
  64. Grundei, Jens/Kaehler, Boris (2018): Corporate Governance: Zur Notwendigkeit einer Konturschärfung und betriebswirtschaftlichen Erweiterung des Begriffsverständnisses. In: Der Betrieb, 71. Jg., H. 11, S. 585-592.
  65. Ebers, Mark/Grundei, Jens/Schewe, Gerhard (2018): Organizational Health: Was Konzepte zur Bestimmung einer „gesunden“ Organisation leisten und was nicht. In: Zeitschrift Führung und Organisation, 87. Jg., H. 3, S. 196-202. (*)
  66. Grundei, Jens/Nachtwei, Jens (2018): Die unüblichen Verdächtigen. Offene Diskussionskultur als kritisches Element erfolgreicher Aufsichtsratsarbeit. In: Board – Zeitschrift für Aufsichtsräte in Deutschland, H. 5, S. 190-194.
  67. Kaehler, Boris/Grundei, Jens (2018): HR-Governance: Der normative Rahmen des Personalmanagements im Kontext von Unternehmensführung und Corporate Governance. In: Zeitschrift für Corporate Governance, 13. Jg., H. 5, S. 205-210.
  68. Grundei, Jens/Kaehler, Boris (2018): Wie erreichen Unternehmen mehr Agilität? Ein kritischer Blick auf ‚neue‘ Formen der Organisation. In: Zeitschrift Führung und Organisation, 87. Jg., H. 6, S. 427-434. (*)

Teaching

Teaching experienced professionals is a big plus when you are discussing organisational issues. In most cases, a certain amount of practical experience is necessary to grasp the relevance of organisational topics. Unfortunately, the process of solving organisational problems is often rather unsystematic in practice, tending to favour an ad hoc approach that focuses too strongly on people. The aim here is to impart conceptual knowledge and for students to use their own practical experience to reflect on this and apply it when working through case studies. Guest speakers ensure a varied approach to teaching. The aim is always to develop executives who engage in reflection when handling their responsibilities and make informed decisions.