Politikaward 2020

Gemeinsam mit dem Magazin politik&kommunikation hat die Quadriga Hochschule Berlin den Politikaward verliehen: Jens Spahn ist "Politiker des Jahres", Linda Teuteberg ist "Aufsteigerin des Jahres", Joe Kaeser ist "Dax-30-CEO des Jahres" und Jean-Claude Juncker "Lebenswerk"-Preisträger.

Mit Videos und Bildergalerien blicken wir zurück auf einen eindrucksvollen Abend!

Mit 350 geladenen Gästen aus Politik, Medien & Wirtschaft haben Quadriga Hochschule Berlin und politik&kommunikation im Axica am Pariser Platz die 17. Ausgabe des Politikawards gefeiert. Als "Politiker des Jahres" wurde Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, ausgezeichnet. FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg wurde als "Aufsteigerin des Jahres" geehrt. Der frühere Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, erhielt den Politikaward in der Kategorie "Lebenswerk". Erstmals wurde zudem der Politikaward für den "Dax-30-CEO des Jahres" vergeben, den der Siemens-Vorstandsvorsitzende Joe Kaeser erhielt.

Die ganze Meldung zum Politikaward 2020 sowie einen persönlichen Erlebnisbericht von Studierenden & Alumni der Quadriga Hochschule lesen Sie in unserem News-Bereich!
 

Die Laudatio von Martin Schulz und Rede von Jean-Claude Juncker

Die weiteren Reden des Abends finden Sie in unserer YouTube-Playlist zum Politikaward 2020.

 

Die besten Kampagnen und Projekte des Jahres:

  • Bündnis 90/ Die Grünen sind mit der Europawahl 2019 die Gewinner in der Kategorie "Wahlkampf des Jahres"
  • Der Allgemeine Deutscher Fahrrad-Club (Bundesverband) e. V. gewinnt mit #MEHRPLATZFÜRSRAD die Kategorie "Gesellschaftliche Kampagne"
  • Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat e.V. und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gewinnen mit Looks like shit. But saves my life. die Kategorie "Kampagne von Bund, Ländern und Gemeinden"
  • Die Deutsche Kreditbank gewinnt mit #geldverbesserer - die DKB-Kampagne zur Förderung einer nachhaltigen Wirtschaft die Kategorie "Kampagne von Unternehmen und Verbänden"


Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die Würdigung anwesender Lokalpolitiker*innen, die ihre Arbeit trotz Anfeindungen und Bedrohungen fortführen und "Politik wagen". Torben Werner, Kanzler der Quadriga Hochschule, kündigte den Start einer gleichnamigen Initiative an.

Alle Fotos von Julia Nimke & Peter-Paul Weiler für Quadriga