Uta-Micaela Dürig

Business and Foundations Consultant/Former Member of the board of management of Robert Bosch Foundation

Robert Bosch Stiftung GmbH

Uta-Micaela Dürig (geboren 1964) ist stellvertretende Vorsitzende der
Geschäftsführung der Robert Bosch Stiftung, Stuttgart. Seit 1. September 2017 verantwortet sie die vier Fördergebiete Gesundheit, Wissenschaft,
Gesellschaft und Bildung. Weiterhin ist sie für das Projekt “Education Sub-
Saharan Africa” (ESSA) verantwortlich.

Dürig absolvierte eine klassische Ausbildung zur Tageszeitungsredakteurin. Berufsbegleitend studierte sie am Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Freien Universität Berlin und schloss das Studium 1992 erfolgreich ab. Nach verschiedenen Stationen bei Tageszeitungen arbeitete sie ab 1990 als Pressesprecherin in der ersten Gesamtberliner Regierung sowie über 20 Jahre in führenden Funktionen von Wirtschaftsunternehmen u. a. für ABB AG, RWE AG und Robert Bosch GmbH.

Uta-Micaela Dürig ist verheiratet und Mutter einer Tochter.