Prof. Dr. Nikolas Beutin

Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere für Vertrieb und Pricing bei Quadriga Hochschule Berlin

Nikolas Beutin ist Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere für Vertrieb und Pricing, an der Quadriga Hochschule Berlin. In dieser Position ist er verantwortlich für die inhaltliche Ausgestaltung des MBA-Studienganges „Leadership & Sales Management“.

Nach Schulzeit in den USA, Belgien und Deutschland studierte und promovierte er an den Universitäten Bonn, WHU Koblenz, Colorado State, Universität Mannheim sowie an der Harvard Business School und INSEAD.

Nikolas Beutin leitet die „Customer“ Practice der Pricewaterhouse Coopers AG WPG (PwC) in Deutschland und berät Unternehmen in Unternehmens- und Geschäftsbereichs-Wachstumsstrategien, Vertrieb, Pricing, Marketing, SCM, Innovationsmanagement und Marktforschung.

Er hat über 20 Jahre Beratungs- und Managementerfahrung. Bevor er 2013 zu PwC kam, war er vier Jahre Managing Partner bei EY/J&M sowie zehn Jahre CEO / Inhaber bei Homburg & Partner.

Nikolas Beutin lehrte und lehrt seit 2002 Vertrieb, Marketing und Pricing an den Universitäten Mannheim, Bamberg und Bayreuth, TU Darmstadt sowie in Salzburg. 2016 wurde er auf die Position an der Quadriga Hochschule berufen.

Er hat Unternehmen aus dem DJ, EuroStoxx DAX und MDAX sowie viele Familienunternehmen in über 32 Ländern vor Ort beraten. Er lehrt Marketing & Vertrieb an führenden Universitäten und hat über 150 Veröffentlichungen.

Seit 2014 ist er Gutachter im Bereich “Digitalisation“ für das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).