Prof. Dr. Jens Grundei

Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Corporate Governance & Organization

Quadriga Hochschule Berlin

Jens Grundei studierte Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität Berlin und – als Stipendiat des DAAD – an der University of Illinois at Urbana-Champaign. An der Technischen Universität Berlin erfolgten 1999 die Promotion und 2005 die Habilitation für das Fach Betriebswirtschaftslehre. Vor seiner Berufung an die Quadriga Hochschule im Jahr 2012 war er an verschiedenen anderen Hochschulen als Dozent bzw. Professor tätig.

Als Mitglied im Arbeitskreis „Organisation” der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft und in der gfo – Gesellschaft für Organisation (2013-2016 im Vorstand) liegt ihm der Austausch zwischen Hochschule und Praxis auf dem Gebiet der Unternehmensorganisation besonders am Herzen.

Professur

Professor Grundei gilt als anerkannte Experte für die Themen Corporate Governance und Organisationsgestaltung. Auf diesen Gebieten ist er forschend und beratend tätig. So hat er bislang vier Bücher und ca. 70 Aufsätze publiziert. Kernfragen, die ihn beschäftigen, sind: Wie lassen sich komplexe Organisationen steuern? Wie können Entscheidungsprozesse organisiert werden?

In der Lehre ist Professor Grundei in allen Studiengängen aktiv und unterrichtet insbesondere Organisationstheorie und -gestaltung, Organizational Behavior und Corporate Governance. Er ist verantwortlich für die Studiengangsvertiefung „Organization Design“ im MBA Leadership und fungiert momentan als akademischer Leiter des Studiengangs MBA Leadership.

Forschung

Professor Grundeis Forschungsaktivitäten konzentrieren sich auf zwei übergeordnete Themenbereiche:

Gestaltung effizienter Organisationsformen

Die Frage nach der ‚richtigen‘ Organisationsform ist Evergreen und aktuelles Top-Thema zugleich. Wie lässt sich das erklären? Derzeit wird vor allem unter dem Schlagwort organisatorische Agilität diskutiert, wie Unternehmen ihre Aktivitäten effizienter organisieren können, um sich rasch an sich verändernde Umweltbedingungen anpassen zu können. Die damit verbundenen Fragen sind allerdings keineswegs neu – es gibt aber eben entgegen dem manchmal bewusst erweckten Eindruck keine Standardantwort auf diese Frage.

Professor Grundei hat hierzu umfangreiche Beiträge geliefert – beispielsweise zu Grundfragen der Bewertung von Organisationsalternativen, zur Berücksichtigung der Verhaltenswirkungen von Organisationsstrukturen (award winning dissertation), zur Organisation verschiedener Unternehmensfunktionen (u.a. Kommunikation und Public Affairs) sowie zu Fragen der Organisationsagilität und zu Organisationsmodellen für Innovation.

Corporate Governance

Damit wird der normative Rahmen des Managements bezeichnet, womit im Detail eine Fülle von Einzelfragen verbunden ist (siehe für einen Überblick den Deutschen Corporate Governance Kodex www.dcgk.de).

Im Mittelpunkt des Forschungsinteresses von Prof. Grundei steht dabei die Frage, wie strategische Entscheidungen vorbereitet werden bzw. unter Berücksichtigung gesellschaftsrechtlicher Anforderungen vorbereitet werden müssen und wie Vorstand und Aufsichtsrat dabei zusammenwirken. Aktuell untersucht Professor Grundei ferner die Frage, was eine gute Performance des Aufsichtsrats ausmacht, welche Verhaltensweisen von Aufsichtsratsmitgliedern hierzu beitragen und welche Voraussetzungen hierfür zu schaffen sind. Hierfür wird momentan eine Reihe von Interviews mit Aufsichtsratsmitgliedern durchgeführt.

Publikationen

Monographien, Herausgeberschaften, selbstständige Schriften

  1. Grundei, Jens (1999): Effizienzbewertung von Organisationsstrukturen. Integration verhaltenswissenschaftlicher Erkenntnisse am Beispiel der Marktforschung. Wiesbaden: Gabler. (rezensiert in: management revue, 12. Jg., S. 158-163)
  2. Werder, Axel/Stöber, Harald/Grundei, Jens (Hrsg.) (2006): Organisations-Con­trolling: Konzepte und Praxisbeispiele. Wiesbaden: Gabler.
  3. Grundei, Jens/Zaumseil, Peter (Hrsg.) (2012): Der Aufsichtsrat im System der Corporate Governance: Betriebswirtschaftliche und juristische Perspektiven. Wiesbaden: Gabler. (rezensiert in: Der Aufsichtsrat, 9. Jg., S. 122)
  4. Herzog, Henning/Grundei, Jens/Stephan, Gregor (2015): Die Compliance-Organisation. Berlin: Helios-Media.
  5. Grundei, Jens/Seidenglanz, René/Lopper, Elisa (2017): Führung und Organisation der PR. Was macht erfolgreiche PR-Einheiten aus? Berlin: Quadriga Media.
  6. Grundei, Jens/Lopper, Elisa/Seidenglanz, René (2017): Führung und Organisation der Compliance. Was macht erfolgreiche Compliance-Einheiten aus? Berlin: Quadriga Media.
  7. Kaehler, Boris/Grundei, Jens (2019): HR Governance: A Theoretical Introduction. Springer.

Beiträge in Zeitschriften und Sammelwerken

  1. Schweitzer, Manfred/Grundei, Jens (1994): Strategische Maßnahmen bei der Dresdner Bank AG. In: Organisationsstrategien zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit – Lösungen deutscher Unternehmungen. Sonderheft 33/1994 der Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung (ZfbF), S. 47-61.
  2. Meyer, Jörn-Axel/Grundei, Jens (1995): Akzeptanz visueller Informationsdarstellung im Management. In: Journal für Betriebswirtschaft, 45. Jg., S. 366-380. (*)
  3. Werder, Axel/Grundei, Jens (2000): Organisation des Organisationsmanagements: Gestaltungsalternativen und Effizienzbewertung. In: Organisationsmanagement. Neuorientierung der Organisationsarbeit, hrsg. v. Erich Frese. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S. 97-141.
  4. Grundei, Jens/Donauer, Bodo (2000): Organisationsmanagement bei BMW – Inhouse Consulting als Basis für die Kooperation zwischen Organisations- und Fachbereichen. In: Organisationsmanagement. Neuorientierung der Organisationsarbeit, hrsg. v. Erich Frese. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S. 171-181.
  5. Grundei, Jens (2000): Stichworte „Anreizsysteme“, „Arbeitsteilung und Koordination“, „Bereichsbildung“, „Delegation“, „Effizienz, organisatorische“, „Interdependenzen“, „Motivation“, „Personelle Besetzung“ und „Teilfunktionen, Organisation von“. In: Lexikon für kleine und mittlere Unternehmen, hrsg. v. Jörn-Axel Meyer und Markus G. Schwering. München: Vahlen.
  6. Grundei, Jens (2000): Organisation der Marktforschung. In: Marketing-Zeitschrift für Forschung und Praxis, 22. Jg., S. 327-342. (*)
  7. Werder, Axel/Grundei, Jens (2001): Generally Accepted Management Principles (GAMP) – functions, first proposals, and acceptance among German top managers. In: Corporate Governance – An International Review, 9. Jg., S. 101-109. (*)
  8. Grundei, Jens (2001): Zielorientierte Führung in der Marktforschung. Ein Beitrag zur Marketing-Implementierung. In: Marketing-Zeitschrift für Forschung und Praxis, 23. Jg., S. 45-57. (*)
  9. Talaulicar, Till/Grundei, Jens/v. Werder, Axel (2001): Corporate Governance deutscher Start-ups: Ergebnisse einer empirischen Erhebung. In: Finanz Betrieb, 3. Jg., S. 511-519.
  10. Werder, Axel/Grundei, Jens/Talaulicar, Till (2002): Organisation der Unternehmenskommunikation im Internet-Zeitalter. In: E-Organisation – Strategische und organisatorische Herausforderungen des Internet, hrsg. v. Erich Frese und Harald Stöber. Wiesbaden: Gabler, S. 395-423.
  11. Raff, Joachim/Grundei, Jens (2002): Organisation der Unternehmenskommunikation bei der BMW Group. In: E-Organisation – Strategische und organisatorische Herausforderungen des Internet, hrsg. v. Erich Frese und Harald Stöber. Wiesbaden: Gabler, S. 453-464.
  12. Kraft-Christoffel, Joachim/Laemmerhold, Lutz/Grundei, Jens (2002): Organisation der Unternehmenskommunikation im Lufthansa Konzern. In: E-Organi­sation – Strategische und organisatorische Herausforderungen des Internet, hrsg. v. Erich Frese und Harald Stöber. Wiesbaden: Gabler, S. 465-479.
  13. Grundei, Jens/Talaulicar, Till (2002): Company Law and Corporate Governance of Start-ups in Germany: Legal Stipulations, Managerial Requirements, and Modification Strategies. In: Journal of Management and Governance, 6. Jg., S. 1-27. (*)
  14. Grundei, Jens/Talaulicar, Till (2003): Aufsichtsräte in jungen Technologieunternehmen: Ursachen und Implikationen von Überwachungsdefiziten. In: Finanz Betrieb, 5. Jg., S. 190-202. (*)
  15. Werder, Axel/Grundei, Jens (2003): Evaluation der Corporate Governance. In: Handbuch Corporate Governance. Leitung und Überwachung börsennotierter Unternehmen in der Rechts- und Wirtschaftspraxis, hrsg. v. Peter Hommelhoff, Klaus J. Hopt und Axel v. Werder. Köln – Stuttgart: Dr. Otto Schmidt und Schäffer-Poeschel, S. 675-695.
  16. Werder, Axel/Grundei, Jens (2004): Konzeptionelle Grundlagen der Center-Organisation: Gestaltungsmöglichkeiten und Effizienzbewertung. In: Center-Organisa­tion: Gestaltungskonzepte, Strukturentwicklung und Anwendungsbeispiele, hrsg. v. Axel v. Werder und Harald Stöber. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S. 11-54.
  17. Suske, Wolfgang/Grundei, Jens (2004): Center-Organisation am Beispiel „Corporate Information and Operations“ der Siemens AG. In: Center-Organisation: Gestaltungskonzepte, Strukturentwicklung und Anwendungsbeispiele, hrsg. v. Axel v. Werder und Harald Stöber. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S. 147-157.
  18. Werder, Axel/Grundei, Jens (2004): Center-Typen in der Unternehmenspraxis: Ergebnisse einer empirischen Erhebung. In: Center-Organisation: Gestaltungskonzepte, Strukturentwicklung und Anwendungsbeispiele, hrsg. v. Axel v. Werder und Harald Stöber. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S. 159-178.
  19. Krüger, Wilfried/v. Werder, Axel/Grundei, Jens (2004): Center-Organisation:
    Lessons Learned. In: Center-Organisation: Gestaltungskonzepte, Strukturentwicklung und Anwendungsbeispiele, hrsg. v. Axel v. Werder und Harald Stöber. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S. 297-306.
  20. Grundei, Jens/v. Werder, Axel (2004): Evaluation der Unternehmensführung.
    In: Handwörterbuch Unternehmensführung und Organisation (HWO). 4. Aufl., hrsg. v. Georg Schreyögg und Axel v. Werder. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, Sp. 247-256.
  21. Grundei, Jens (2004): Top Management (Vorstand). In: Handwörterbuch Unternehmensführung und Organisation (HWO). 4. Aufl., hrsg. v. Georg Schreyögg und Axel v. Werder. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, Sp. 1441-1449.
  22. Talaulicar, Till/Grundei, Jens/v. Werder, Axel (2005): Strategic Decision Making in Start-ups: The Effect of Top Management Team Organization and Processes on Speed and Comprehensiveness. In: Journal of Business Venturing, 20. Jg., S. 519-541. (*)
  23. Graumann, Matthias/Grundei, Jens (2005): Business Judgment Rule. In: Die
    Betriebswirtschaft (DBW), 65. Jg., S. 652-656. (*)
  24. Grundei, Jens/v. Werder, Axel (2005): Die Angemessenheit der Informationsgrund­lage als Anwendungsvoraussetzung der Business Judgment Rule – Anforderungen an die Fundierung strategischer Entscheidungen aus betriebswirtschaftlicher Sicht. In: Die
    Aktiengesellschaft, 50. Jg., S. 825-834. (*)
  25. Werder, Axel/Grundei, Jens (2006): Konzeptionelle Grundlagen des Organisations-Controllings. In: Organisations-Controlling: Konzepte und Praxisbeispiele, hrsg. v. Axel v. Werder, Harald Stöber und Jens Grundei. Wiesbaden: Gabler, S. 15-50.
  26. Suske, Wolfgang/Grundei, Jens (2006): Prüfung von Organisationsstrukturen bei Siemens. In: Organisations-Controlling: Konzepte und Praxisbeispiele, hrsg. v. Axel v. Werder, Harald Stöber und Jens Grundei. Wiesbaden: Gabler, S. 247-263.
  27. Höbel, Elke/Grundei, Jens (2006): Organisations-Controlling im Volkswagen-Konzern. In: Organisations-Controlling: Konzepte und Praxisbeispiele, hrsg. v. Axel v. Werder, Harald Stöber und Jens Grundei. Wiesbaden: Gabler, S. 285-298.
  28. Krüger, Wilfried/v. Werder, Axel/Grundei, Jens (2006): Organisations-Controlling:
    Lessons Learned. In: Organisations-Controlling: Konzepte und Praxisbeispiele, hrsg. v. Axel v. Werder, Harald Stöber und Jens Grundei. Wiesbaden: Gabler, S. 301-311.
  29. Grundei, Jens (2006): Examining the Relationship Between Trust and Control in Orga­nizational Design: (How) Can Divergent Requirements be Reconciled? In: Organization Design: The Evolving State-of-the-Art, hrsg. v. Richard M. Burton, Bo Eriksen, Dorthe D. Hakonsson und Charles C. Snow. New York: Springer, S. 43-65. (*)
  30. Grundei, Jens (2006): Top Management (Vorstand). In: Handelsblatt Wirtschaftslexikon – Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, S. 5654-5661. (Aktualisierte Fassung von Nr. 21)
  31. Krüger, Wilfried/v. Werder, Axel/Grundei, Jens (2007): Center-Konzepte: Strategieorientierte Organisation von Unternehmensfunktionen. In: Zeitschrift Führung und Organisation, 76. Jg., S. 4-11. (*)
  32. Werder, Axel/Grundei, Jens (2007): Kernelemente eines Organisations-Controllings. In: Controlling – Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung, 19. Jg., S. 427-432. (invited)
  33. Krüger, Wilfried/v. Werder, Axel/Grundei, Jens (2008): Organisations-Controlling: Konzept, Ausgestaltung, Nutzen. In: Zeitschrift Führung und Organisation, 77. Jg., S. 4-10. (*)
  34. Grundei, Jens (2008): Are Managers Agents or Stewards of Their Principals? Logic, Critique, and Reconciliation of Two Conflicting Theories of Corporate Governance. In: Journal für Betriebswirtschaft, 58. Jg., S. 141-166. (*)
  35. Benting, Jürgen/Kern, Oliver/Bieringer, Thomas/Grundei, Jens (2008): Das Mitarbeiterpotenzial im Innovationsprozess nutzen: Die Initiative „Triple-i“ der Bayer AG. In: Zeitschrift Führung und Organisation, 77. Jg., S. 292-299. (*)
  36. Werder, Axel/Grundei, Jens (2009): Organisationale Verankerung der Kommunikation in Unternehmen. In: Handbuch Kommunikation: Grundlagen – Innovative Ansätze – Praktische Umsetzungen, hrsg. v. Manfred Bruhn, Franz-Rudolf Esch und Tobias Langner. Wiesbaden: Gabler, S. 1179-1197.
  37. Graumann, Matthias/Grundei, Jens/Linderhaus, Holger (2009): Ausübung des Geschäftsleiterermessens bei riskanten Entscheidungen – Die Business Judgment Rule als Beitrag zu guter Corporate Governance. In: Zeitschrift für Corporate Governance, 4. Jg., H. 1, S. 20-26. (*)
  38. Grundei, Jens/Talaulicar, Till (2009): Corporate Compliance. In: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 38. Jg., S. 73-77.
  39. Grundei, Jens/Becker, Ludger (2009): Herausforderung Organisations-Controlling – Entwicklung von Bewertungskriterien für die Aufbau- und Führungsorganisation. In: Zeitschrift für Controlling & Management, 53. Jg., S. 117-126.
  40. Grundei, Jens/Graumann, Matthias (2009): Beurteilung der Qualität von Managementent­scheidungen durch den Aufsichtsrat. In: Der Aufsichtsrat, 6. Jg., S. 53-55.
  41. Becker, Ludger/Grundei, Jens (2009): Management von Führungsbeziehungen in
    internationalen Konzernen. In: Der Betrieb, 62. Jg., H. 22, S. 1137-1141.
  42. Graumann, Matthias/Linderhaus, Holger/Grundei, Jens (2009): Wann ist die Risikobereitschaft bei unternehmerischen Entscheidungen „in unzulässiger Weise überspannt“? In: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 61. Jg., S. 492-505. (*)
  43. Grundei, Jens/v. Werder, Axel (2009): Organisations-Controlling und strategisches Controlling. In: Perspektiven des Strategischen Controllings, hrsg. v. Marko Reimer und Stefanie Fiege. Wiesbaden: Gabler, S. 167-179.
  44. Werder, Axel/Grundei, Jens (2009): Evaluation der Corporate Governance. In: Handbuch Corporate Governance. Leitung und Überwachung börsennotierter Unternehmen in der Rechts- und Wirtschaftspraxis. 2. Aufl., hrsg. v. Peter Hommelhoff, Klaus J. Hopt und Axel v. Werder. Stuttgart – Köln: Schäffer-Poeschel und Dr. Otto Schmidt, S. 629-652. (Überarbeitete Fassung von Nr. 15)
  45. Graumann, Matthias/Linderhaus, Holger/Grundei, Jens (2010): Wann haften Manager für Fehlentscheidungen? Ein Überblick über die Rechtsgrundlagen der zivilrechtlichen Innenhaftung. In: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 39. Jg., H. 7, S. 325-330.
  46. Grundei, Jens/Graumann, Matthias (2011): Was behindert offene Diskussionen im Aufsichtsrat? In: Der Aufsichtsrat, 8. Jg., S. 86-88.
  47. Graumann, Matthias/Grundei, Jens (2011): Wann entsprechen unternehmerische Entscheidungen der gesellschaftsrechtlichen Anforderung »angemessener Information«? In: Die Betriebswirtschaft, 71. Jg., H. 4, S. 379-399. (*)
  48. Grundei, Jens/Zaumseil, Peter (2012): Der Aufsichtsrat in der Corporate Governance-Diskussion. In: Der Aufsichtsrat im System der Corporate Governance: Betriebswirtschaftliche und juristische Perspektiven, hrsg. v. Jens Grundei und Peter Zaumseil. Wiesbaden: Gabler, S. 15-25.
  49. Grundei, Jens/Graumann, Matthias (2012): Zusammenwirken von Vorstand und Aufsichtsrat bei strategischen Entscheidungen. In: Der Aufsichtsrat im System der Corporate Governance: Betriebswirtschaftliche und juristische Perspektiven, hrsg. v. Jens Grundei und Peter Zaumseil. Wiesbaden: Gabler, S. 279-309.
  50. Grundei, Jens (2012): Organisations-Controlling: Idee – Aufgaben – Konzeption. In: Grundei, J. et al.: Organisations-Controlling, GoBS-Schriften für Wirtschaft und Verwaltung, Band 1, S. 5-20.
  51. Arbeitskreis „Organisation“ der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft (2012): Entwicklungslinien zukünftiger organisatorischer Strukturen und Prozesse. In: Zeitschrift Führung und Organisation, 81. Jg., S. 329-335. (*)
  52. Graumann, Matthias/Grundei, Jens (2014): Beurteilung der Informationsbasis zustimmungspflichtiger Geschäfte. In: Der Aufsichtsrat, 11. Jg., H. 2, S. 21-23.
  53. Grundei, Jens/Talaulicar, Till (2015): Grundlagen der Corporate Governance. In: Schweitzer, Marcell/Baumeister, Alexander (Hrsg.): Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Theorie und Politik des Wirtschaftens in Unternehmen, 11. Aufl. Berlin: Erich Schmidt Verlag. S. 95-142.
  54. Dombrowski, Uwe/Grundei, Jens/Melcher, Paul R./Schmidtchen, Kai (2015): Prozessorganisation in deutschen Unternehmen: Eine Studie zum aktuellen Stand der Umsetzung. In: Zeitschrift Führung und Organisation, 84. Jg., H. 1, S. 63-69. (*)
  55. Melcher, Paul R./Grundei, Jens/Dombrowski, Uwe (2015): Verpasste Chancen – Studie zum Stand der Prozessorganisation in Unternehmen. In: QZ: Qualität und Zuverlässigkeit, H. 8, S. 18-22.
  56. Graumann, Matthias/Grundei, Jens (2015): Nachweis einer „angemessenen Information“ im Sinne der Business Judgment Rule. Rückgriff auf anerkannte betriebswirtschaftliche Verhaltensmaßstäbe – Dargestellt am Beispiel der Eliminierung einer Leitungsebene im Hause Siemens. In: Zeitschrift für Corporate Governance, 10. Jg., H. 5, S. 197-204.
  57. Grundei, Jens/v. Werder, Axel (2016): Organisationale Verankerung der Kommunikation in Unternehmen. In: Bruhn, Manfred/Esch, Franz-Rudolf/Langner, Tobias (Hrsg.): Handbuch Strategische Kommunikation. 2. Aufl. Wiesbaden: SpringerGabler, S. 449-468.
  58. Grundei, Jens/Nachtwei, Jens (2016): Erfolgskritische Verhaltensweisen von Aufsichtsräten – Neue Impulse für die Effizienzprüfung. In: Der Aufsichtsrat, 13. Jg., H. 7/8, S. 102-104.
  59. Graumann, Matthias/Grundei, Jens (2016): Lohnt sich eine Hierarchieabflachung? Wie der Aufsichtsrat die Entscheidung des Vorstands überprüfen kann. In: Board – Zeitschrift für Aufsichtsräte in Deutschland, H. 4, S. 161-164.
  60. Nyenhuis, Malte/Grundei, Jens/Thorun, Christian (2016): Organisationale Verankerung von Public Affairs in Unternehmen. In: Zeitschrift für Politikberatung, 8. Jg., H. 2-3, S. 91-104. (*)
  61. Arbeitskreis Organisation der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft (2017): Organisationsmodelle für Innovation. In: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 69. Jg., H. 1, S. 81-109. (*)
  62. Arbeitskreis Organisation der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft (2017): Implikationen der Digitalisierung für die Organisation. In: Krause, Stefan/Pellens, Bernhard (Hrsg.): Betriebswirtschaftliche Implikationen der digitalen Transformation. ZfbF-Sonderheft 72/17, S. 3-27.
  63. Begolli, Celina/Storck, Christopher/Grundei, Jens (2018): Integrated Reporting – Auf dem Weg zum ganzheitlichen Managementansatz?. In: prmagazin, H. 1, S. 65-73.
  64. Grundei, Jens/Kaehler, Boris (2018): Corporate Governance: Zur Notwendigkeit einer Konturschärfung und betriebswirtschaftlichen Erweiterung des Begriffsverständnisses. In: Der Betrieb, 71. Jg., H. 11, S. 585-592.
  65. Ebers, Mark/Grundei, Jens/Schewe, Gerhard (2018): Organizational Health: Was Konzepte zur Bestimmung einer „gesunden“ Organisation leisten und was nicht. In: Zeitschrift Führung und Organisation, 87. Jg., H. 3, S. 196-202. (*)
  66. Grundei, Jens/Nachtwei, Jens (2018): Die unüblichen Verdächtigen. Offene Diskussionskultur als kritisches Element erfolgreicher Aufsichtsratsarbeit. In: Board – Zeitschrift für Aufsichtsräte in Deutschland, H. 5, S. 190-194.
  67. Kaehler, Boris/Grundei, Jens (2018): HR-Governance: Der normative Rahmen des Personalmanagements im Kontext von Unternehmensführung und Corporate Governance. In: Zeitschrift für Corporate Governance, 13. Jg., H. 5, S. 205-210.
  68. Grundei, Jens/Kaehler, Boris (2018): Wie erreichen Unternehmen mehr Agilität? Ein kritischer Blick auf ‚neue‘ Formen der Organisation. In: Zeitschrift Führung und Organisation, 87. Jg., H. 6, S. 427-434. (*)

Lehre

Mit berufserfahrenen Studierenden zu arbeiten ist ein großes Plus, wenn es um Organisationsfragen geht. Meist bedarf es einer gewissen Praxiserfahrung um die große Relevanz von Organisationsthemen zu erfassen. Die Lösung von Organisationsproblemen erfolgt in der Praxis jedoch leider häufig recht unsystematisch, ad hoc und zu stark an Personen orientiert. Der Anspruch besteht hier darin, den Teilnehmern konzeptionelles Wissen zu vermitteln und dieses an den eigenen Praxiserfahrungen zu spiegeln und in der Bearbeitung von Fallstudien anzuwenden. Gastreferenten tragen zusätzlich zu einer abwechslungsreichen Lehre bei. Ziel ist es stets, Führungskräfte zu entwickeln, die reflektiert ihre verantwortungsvolle Tätigkeit ausüben und fundiert Entscheidungen treffen.