Veröffentlicht
11.12.2019

Mehr inhaltliche Flexibilität: Start des YourMBA-Programms auf Beiratssitzung präsentiert

Your Future. Your MBA – das ist der Leitsatz für die Masterprogramme der Quadriga Hochschule Berlin. Dazu hat die Hochschule auf einer gemeinsamen Sitzung mit den Beiräten der Studiengänge die Herausforderungen der Zukunft diskutiert und das neue YourMBA-Programm vorgestellt, mit dem Studierenden ihr Curriculum individueller gestalten können.

Gemeinsam mit rund 50 Mitgliedern aus den hochkarätig besetzten Praxisbeiräten hat das Professorium der Quadriga Hochschule Berlin auf einer gemeinsamen Sitzung die Herausforderungen für Führungskräfte der Zukunft diskutiert. Unter Moderation von Dr. Katharina Herrmann (Personaldirektorin der Hubert Burda Media Holding), Oliver Schumacher (Leiter Kommunikation & Marketing bei der Deutschen Bahn AG) und Prof. Dr. René Seidenglanz (Vizepräsident der Hochschule) war der wichtigste gemeinsame Befund: Durch die Digitalisierung werden Jobprofile immer komplexer.

Dr. Katharina Herrmann gab wichtige Impulse auf der Beiratssitzung an der Quadriga Hochschule.
Dr. Katharina Herrmann gab wichtige Impulse auf der Beiratssitzung an der Quadriga Hochschule.

HR-Professionals übernehmen Aufgaben in der Organisationsgestaltung während Chief Digital Officer die Kommunikation von Changeprozessen gestalten – um nur zwei Beispiele zu nennen. Der MBA als generalistischer Studiengang muss diesen Querschnitt abdecken, eine nachhaltig lösungsorientierte Denkweise fördern und gleichzeitig offen für aktuelle Entwicklungen bleiben. Das, so der Konsens auf der Sitzung, ist der gemeinsame Auftrag von Beiräten und Professorium. Gleichzeitig sollen die Studierenden verstärkt die Möglichkeit bekommen, ihre eigenen Bedürfnisse in das MBA-Curriculum zu integrieren.

Seidenglanz stellt das YourMBA-Programm vor

Um das zu ermöglichen, stellte Prof. Dr. René Seidenglanz das neue YourMBA-Programm (weitere Informationen) vor. Damit haben die Studierenden fortan die Möglichkeit, zusätzlich zur Basis aus General Management und Leadership sowie ihrer Vertiefung, ein weiteres Modul in ihr Studium einzubauen und ihre Kompetenzen spezifisch zu ergänzen. Den Studierenden stehen dazu die Module aus den MBA-Vertiefungen Communication, Digital Marketing, Public Affairs, Organization, Sales, Human Resources und Digital Business Transformation zur Auswahl. Alternativ können sie sich ein eigenes Modul zusammenstellen und dafür das Weiterbildungsportfolio der Quadriga-Gruppe mit Seminaren, E-Learnings und Fachtagungen nutzen.

Prof. Dr. René Seidenglanz stellte das neue YourMBA-Programm der Quadriga Hochschule vor.
Prof. Dr. René Seidenglanz (rechts, neben Ulrike Demmer, stellv. Regierungssprecherin) stellte das neue YourMBA-Programm der Quadriga Hochschule vor.

Damit hat die Quadriga Hochschule ihren MBA einer zukunftsweisenden Erweiterung unterzogen. Prof. Seidenglanz dazu: „Wir sehen es als zentralen Auftrag an, unser topakkreditiertes Curriculum stetig weiterzuentwickeln. Unsere Beiräte geben dazu wichtige Impulse aus der Praxis und leisten einen unschätzbaren Beitrag. Gleichzeitig sieht die Praxis für jeden Einzelnen sehr unterschiedlich aus. Deswegen geben wir den Studierenden mit dem YourMBA-Programm zukünftig die Chance, ihr Studium noch individueller zu gestalten.“

YourMBA baut auf flexiblen Studienverlaufsplänen auf

Das YourMBA-Programm baut auf einer bereits eingeführten Option zur Individualisierung auf. Seit 2018 können die Studierenden an der Quadriga Hochschule ihre Studiendauer nach den eigenen beruflichen und privaten Erfordernissen gestalten. Neben der Möglichkeit, alle Module innerhalb von zwölf Monaten zu absolvieren, können diese auch auf einen Zeitraum von bis zu 24 Monaten ausgeweitet werden. Zudem können sie zu zwei verschiedenen Startterminen pro Jahr ins Studium einsteigen.

Erfahren Sie mehr zum YourMBA-Programm im Zusammenhang mit allen Vorteilen eines Studiums an der Quadriga Hochschule!

 


Impressionen von der Beiratssitzung

Wolfgang Buechel (Leiter MINI Deutschland) präsentierte seine Perspektive zu den künftigen Anforderungen im Leadership.
Wolfgang Büchel (Leiter MINI Deutschland) präsentierte seine Perspektive zu den künftigen Anforderungen im Leadership.

 

Frank Heil (Deutsche telekom) und Anke Schmidt (BASF) mit Maria Ibiß und René Seidenglanz von der Quadriga Hochschule.
Frank Heil (Deutsche Telekom) und Anke Schmidt (BASF) mit Maria Ibiß und René Seidenglanz von der Quadriga Hochschule.

 

Prof. Dr. Andrea Kindermann (auf der Bühne) in der Diskussion mit Alxander Wilke (Thyssen-Krupp, blaues Oberteil).
Prof. Dr. Andrea Kindermann (auf der Bühne) in der Diskussion mit Alexander Wilke (Thyssen-Krupp, im Publikum).

 

Prof. Dr. Christopher Storck bei seinem Impulsvortrag zur Zukunft des MBA.
Prof. Dr. Christopher Storck bei seinem Impulsvortrag zur Zukunft des MBA.

 

Die neuen Studierenden stellten sich und ihre Erwartungen an das Studium auf der Beiratssitzung vor.
Die neuen Studierenden stellten sich und ihre Erwartungen an das Studium auf der Beiratssitzung vor.