Veröffentlicht
16.11.2018
Kategorie
Digitale Transformation

Studienstart 2018: Spannung, Graffiti und Digitale Transformation

Studiumsauftakt mit zwei hochkarätigen Tagen

Was es bedeutet eine Führungskraft in VUCA Umwelten zu werden und wie sich die digitale Transformation nutzen lässt? Äußerst relevante Fragen. Vizepräsident René Seidenglanz griff sie in seiner Begrüßungsrede bei unserem zweiten Studienstart 2018 am 15.11. auf und ermutigte die neuen Studierenden das umfassende Quadriga-Netzwerk, dem sie mit dem Studium beitreten, aktiv kennenzulernen. Denn nur durch Neugier lassen sich ganzheitlich neue Horizonte erschließen und die Quadriga Hochschule Berlin ist dazu der ideale Ort.

Eine erste Bildergalerie gibt es auf unserem Facebookkanal.

Nach den Kurseinführungen mit unseren Vertiefungsprofessoren und den anschließenden social Get-Togethers hieß es wieder: Team-Up beim Graffiti-Workshop, um Berlin von seiner lebensweltlichen Seite zu entdecken. 
Wie inspirierend das die neuen Studierenden fanden? Das kann man unter anderem in folgenden Linkedin-Post lesen. 

Am 16.11. und damit zu Beginn des Studiums, gab Pascal Morgan unseren Studenten einen Realitätscheck über die Bedeutung ihres Studiums im Kontext der stattfindenden digitalen Transformation unserer Welt: 
Da wir nicht in der Lage sind, uns selbst so schnell voranzutreiben, wie die Technologien exponentiell entstehen, müssen wir entscheiden, ob die digitale Transformation unser Geschäft und uns selbst befähigt oder stört. 
Das Studium bei Quadriga ist für unsere Studenten ein wichtiger Schritt, um ihre Zukunft zu beeinflussen und ihre eigene Transformation zur Führungskraft in VUCA digitalen Zeiten voranzutreiben. Es geht darum, zu lernen, wie man neue Möglichkeiten schafft und wie man über bestehende Horizonte hinausgeht, wie man die entstehenden neuen digitalen Möglichkeiten in sein Unternehmen einbringt und wie man die Veränderungen selbst vornimmt und das in den fünf verschiedenen Professionen HR, Kommunikation, Marketing, Sales und Public Affairs. 
Ein großes Dankeschön an Pascal Morgan, der sein Wissen und seine Erkenntnisse über die digitale Transformation und wie man sie tatsächlich managt, weitergegeben hat.

Tagesaktuell mit Bild, wie immer auf Linkedin.